Dienstag, 18. März 2008

Chokher Bali (2003)

Regie: Rituparno Ghosh
Cast: Aishwarya Rai, Prasenjit, Chatterjee, Raima Sen
120 Min. / OmU





Kinotermine Deutschland:
Kiel, KoKi, 09.10.2011, 18.00 Uhr

Guzaarish (2010)

"Seit einem schweren Unfall ist der berühmte Magier Ethan Mascarenhas (Hrithik Roshan) vom Hals abwärts gelähmt. Doch sein Lebenswille scheint ungebrochen: Als Moderator einer Radio-Show bringt er durch seine ermutigenden Worte neue Hoffnung in das Leben seiner Hörer. Umso überraschender kommt seine plötzliche Ankündigung, beim Gericht ein Gesuch um Sterbehilfe einzureichen. Seine Krankenschwester Sofia (Aishwarya Rai), die für ihren Patienten mehr als Mitgefühl empfindet, ist entsetzt. Nach und nach beginnt sie jedoch zu verstehen, dass Ethans Entscheidung der lebensbejahenden Botschaft seiner Radio-Show nicht entgegensteht: Hinter beidem verbirgt sich der Wunsch nach einem selbstbestimmten und würdevollen Leben."
Text: REM

Regie: Sanjay Leela Bhansali
Hauptdarsteller: Hrithik Roshan, Aishwarya Rai

Vorführungen im Originalton mit englischen Untertiteln

Kinotermine Deutschland:
---

vergangene Vorführungen:

Dil Bole Hadippa (2009)






Die selbstbewußte und freche Veera lebt in einem indischen Dorf. Sie arbeitet in einem kleinen Theater, aber ihr größter Traum ist ein ganz anderer: Sie möchte professionelle Cricket-Spielerin werden. Dafür muss sie sich natürlich verkleiden und aus der süßen Veera wird auf dem ländlichen Cricketfeld der geniale Spieler Veer! Als Rohan aus England nach Indien zurückkehrt um der Captain einer Cricketmannschaft zu werden, ändert sich Veeras Leben schlagartig. Als Veer findet sie den Weg in Rohans Mannschaft, als Veera den Weg in sein Herz.
(Text: REM)

Regie: Anurag Singh
Hauptdarsteller: Rani Mukerji, Shahid Kapoor
Darsteller: Anupam Kher, Dalip Tahil, Rakhi Sawant, Sherlyn Chopra
Produktionsfirma: Yash Raj Films
Musik: Pritam


Vorführung im Originalton mit deutschen Untertiteln
(Kinostart: 17.09.2009)

Kinotermine:

vergangene Vorführungen:

Delhi 6 (2009)

Der indischstämmige Roshan Mehra ist in New York aufgewachsen und begleitet seine kranke Grossmutter nach Indien zurück. In Delhi angekommen, ist er erstaunt über die vielen Freunde und Verwandte die seine Grossmutter dort hat. Mit einigen Startschwierigkeiten erwärmt sich Roshan immer mehr für den Trubel im alten Delhi und seine Menschen mit ihren Marotten ... auch für die hübsche Bittu Sharma.

Rakyesh Omprakash Mehra (Rang de Basanti) gelang ein quirlige Hommage an seine Heimatstadt und ihre Menschen. Die Musik komponierte Oscar-Preisträger A.R.Rahman.

Cast: Abhishek Bachchan, Sonam Kapoor, Waheeda Rehman, Om Puri, Rishi Kapoor,
Divya Dutta, Prem Chopra, Atul Kulkarni, Amitabh Bachchan, Vijay Raaz, Pawan Malhotra, Supriya Pathak, Deepak Dobriya, Tanvi Azmi, Geeta Bisht, Raghuvir Yadav
Musik: A.R.Rahman
Regie: Rakyesh Omprakash Mehra

Kinotermine Schweiz:
Thun, Bollywood-Festival, 05.06.2010


Kinotermine Deutschland:
Stuttgart, 'Bollywood&beyond , 16.07.2009 (OmeU)
Berlin, Babylon Berlin-Mitte , 28.08.+31.08.2009 (OmeU)
Berlin, Babylon Berlin-Mitte , 08.09.+09.09.2009 (OmeU)

Verleih: Rapid Eye Movies

Luck by Chance (2009)

Eine Liebesgeschichte aus Mumbai, und zwar mitten aus dem pulsierenden Zentrum des indischen Kinos, bietet die Filmemacherin Zoya Akhtar. Ein Film-im-Film-Film made in India, mit vielen Gastauftritten in der Filmproduktionsszene.
Vikram Jaisingh (Farhan Akhtar) kommt aus Delhi nach Mumbai, um Bollywood-Star zu werden. Er nimmt Schauspielunterricht und sucht an allen Enden der Stadt nach Leuten, die ihn ins Business bringen können. Dabei trifft er die B-Schauspielerin Mishra (Konkona Sensharma) aus Kanpur, die in Nebenrollen auftritt und auf ihren Durchbruch hofft. Umso wütender ist sie auf ihre Leinwandpartnerin Niki (Isha Sharvani), die weniger Talent hat als sie, aber von ihrer Mutter, Ex-Star Nina Walia (Dimple Kapadia), zum Erfolg gezüchtet wird. Deren neuster Auftrag ist ein Film für Regisseur Ranjit Rolly (Sanjay Kapoor) und Produzent Romy Rolly (Rishi Kapoor), dessen Star Zaffar Khan (Hrithik Roshan) eine Identitätskrise hat. Prompt springt er ab, um bei einem Film von Karan Johar mitzuwirken. Dadurch ergibt sich für Vikram die Chance, seine erste Hauptrolle zu landen.


Kinoprogramm Deutschland:
Vorführungen im Originalton mit deutschen Untertiteln (soweit nicht anders angegeben)
---

Kinoprogramm Schweiz:
Vorführungen im Originalton mit dt. und frz. Untertiteln
---


vergangene Vorführungen:

Deutschland

Berlin, Cinestar Orig. Potsd.Platz , 23.07. - 29.07.2009 (OmeU)
Berlin, Cinestar Orig. Potsd.Platz , 01. +02. +08.08.2009 (OmeU)
Berlin, Babylon Berlin-Mitte , 31.07. & 03.08.2009
Berlin, Atrium Dt.Bank/Guggenheim-Museum, 28.08.2010
Dresden, Kino in der Fabrik, 24.10. +27.10.2010
Düsseldorf, Cinestar , 06.08. - 11.08.2009
Frankfurt/Main, Turmpalast , 23.07. - 28.07.2009
Göttingen, Lumiere, 29.05.2010
Hamburg, Metropolis am Steindamm , 22.08.-25.08.2009
Köln, Filmpalast , 30.07. - 05.08.2009
Köln, Off Broadway/Allerweltskino , 20.10.2009
München, Museum-Lichtspiele , 28.08.-02.09.2009
München, Museum-Lichtspiele , 07.09.+14.09.2009
München, Filmfest: Gasteig/Carl-Orff-Saal 26.06. & 30.06.2010
Nürnberg, Cinecitta , 17.09.-23.09.2009
Oberhausen, Cinestar , 14.08.2009
Oldenburg, Cine K , 24.10.2009
Potsdam, Filmmuseum , 04.09.2009 (OmeU)
Stuttgart, Bollywood&beyond-Festival , 14. & 18.07.2009
Wiesbaden, Caligari , 25.11. & 28.11.2009
Wiesbaden, Caligari, 26.05.2010
Wuppertal, Cinema, 23.03.-24.03.2010

Österreich
Graz, Rechbauerkino , 28.08.-03.09.2009
Wien, Topkino , 27.09.-15.10.2009

Schweiz
Baden-Wettingen, Kino Orient , 19.-21.06. und 24.-29.06.2009
Basel, Kult.Kino.Atelier , 06.08.-26.08.2009
Bern, CineCinemaStar , 06.08.-12.08.2009
Bern, CineSplendid , 13.08.-19.08.2009
Chexbres, Grande Salle, 09.04.-10.04.2010
Chur, Apollo, 22.11.2009
Frauenfeld, Luna , 12.-14.10.2009
Genf, Rialto Cornavin, 02.12.-15.12.2009
Gstaad, Cine-Theater, 14.12.2009
Lausanne, Bellevaux , 28.10.2009
Lausanne, Galeries, 02.12.-15.12.2009
Luzern, Bourbaki , 06. +13. +20.09.2009
Massagno, Lux, 28.07.-29.07.2010
Moutier, Kino Le Cinoche, 13., 14., 16., 18.01.2010
Olten, 25.02.-01.03.2010
Rapperswil SG, Schlosskino, 25.11.2009
Rorbas-Freienstein, Open Air , 10.07.2009
St.Gallen, KinoK, 06., 14., 20., 27., +30.11.2009
Ste Croix, Royal, 05.12.-06.12.2009
Thun, Bollywood-Festival, 04.06.2010
Thusis, Kino Rätia (Weltfilmtage), 03.11.2009
Winterthur, Kino Loge , 04.06.-10.06.2009
Winterthur, Kino Loge/Filmfoyer , 04.06.-10.06.2009
Winterthur, Kino Nische , 26.06.2009
Zürich, Arthouse Alba , 08.06.2010
Zürich, Arthouse Piccadilly , 13.08.-19.08.2009
Zürich, Arthouse Commercio , 20.08.-26.08.2009


Verleih:
Trigon (Schweiz)
Rapid Eye Movies (Deutschland)

Billu Barber (2009)

Das Hindi-Remake des erfolgreichen Malayalamfilms Katha Parayumbol wurde von Shah Rukh Khan produziert. Regie führte Priyadarshan (Virasat, Kalapani).
Irrfan Khan spielt darin einen armen Burschen, dessen bester Freund aus Kindheitstagen (Shah Rukh Khan) in den Ort kommt. Der ist inzwischen zu einem erfolgreichem Filmstar geworden und will dort einen Film drehen. Wird er sich noch an seinen alten Freund erinnern ?

Vorführung im Originalton mit deutschen Untertiteln
(soweit nicht anders angegeben)

Kinotermine Deutschland:
(Kinostart: 12.02.2009)
---

vergangene Vorführungen:
Berlin, Cinestar Potsd.Platz, ab 16.-18.02. +21.-22.02.2009 (OmeU)
Berlin, Cinestar Potsd.Platz, 28.02.-01.03.2009 (OmeU)
Berlin, Babylon Berlin-Mitte, 12.02.-04.03.2009
Bochum, UCI Ruhr Park, 12.02.-25.02.2009
Bonn, Brotfabrik , 20. +22. +24.03.2009
Dresden, Metropolis , 13. +15. +18.03.2009
Dresden, Metropolis , 19.03.-25.03.2009
Düsseldorf, Cinestar, 05.03.-11.03.2009
Frankfurt/Main, Turmpalast, 12.02.-04.03.2009
Freiburg, Kommunales Kino , 16.04.-17.04.2009
Hamburg, Metropolis am Steindamm, 12.02.-16.02.2009
Hannover, Kommunales Kino , 21.05.-24.05.2009
Köln, Filmpalast, 12.02.-25.02.2009
Leipzig, Schauburg, 06.03.-15.03. 2009
Lübeck, Kommunales Kino, 06.06.2009
Mannheim, Cinema Quadrat , 18.05.-20.05.2009
München, Museum-Lichtspiele, 12.-26.02. +02./03.+09./10.03.09
Münster, Cinema, 22.03.-23.03.2009
Nürnberg, Cinecitta, 19.02.-25.02.2009
Oberhausen, Village Cinemas CentrO, 05.03.-11.03.2009
Potsdam, Filmmuseum, am 24.04.2009
Salzgitter, Focus Cinemas, 14.06. und 17.06.2009
Schrobenhausen, Cinepark, am 03.05.2009
Soest, Universum-Kino, am 19.04.2009
Stuttgart, Bollywood&beyond-Festival, 18.07.2009
Stuttgart, Metropol, 14.04.2010
Wiesbaden, Caligari, 20.03.2009

Österreich:
Wien, UCI Millenium City, 12.02.-05.03.2009
Wien, Filmcasino, 12.04.2009

Schweiz:
St.Gallen, KinoK, 14.-28.03.2009 (einz.Termine)
Zürich, RiffRaff, 12.-18.02. +20.-22.02.2009
Zürich, RiffRaff, 01.03.2009


Offizielle Homepage: www.billubarber.com/

Verleih: Rapid Eye Movies


Internationale Spielstätten / Showtimes international cinemas:
www.billubarber.com/theatrelistings/international.html
Für die Suchmaschinen:
Billoo, Billo, Showtimes, Cinema, Austria, Germany, Swiss, Switzerland

Chandni Chowk To China (2009)









Straßenkoch Sidhu (Akshay Kumar) aus Chandni Chowk, einem quirligen Basarviertel in Delhi, ist das Gemüseschneiden satt. Als zwei Chinesen in ihm die Reinkarnation des legendären Kriegshelden Liu Cheng erkennen, beginnt für Sidhu das größte Abenteuer seines Lebens: eine Reise von Chandni Chowk nach China. Dort erwartet ihn weit mehr als nur Ruhm und Ehre. Denn eigentlich soll er Gangsterboss Hojo (Gordon Liu) zur Strecke bringen. Bewaffnet mit einem weisen Kung-Fu-Meister, dem Glauben an sich selbst und der Liebe der schönen Sakhi (Deepika Padukone) macht er sich auf, seine Bestimmung zu erfüllen.

Der neue Film von Nikhil Advani (Kal Ho Naa Ho, Salaam-E-Ishq) ist echtes Crossover-Kino: Die Warner-Bros.-Produktion vereint Bollywood und Martial Arts auf höchstem Niveau zu einem geistreichen „Actionkomödienmusical“, mit spektakulären Tanz- und Kampfszenen.

Vorführungen (soweit nicht anders angegeben) mit deutschen Untertiteln


Kinotermine Deutschland:
(deutscher Kinostart: 15.01.2009)
---

vergangene Vorführungen:
Berlin, Cinestar Potsd.Platz , 15.01.-28.01.2009 (OmeU)
Berlin, Babylon Berlin-Mitte , 22.01.-01.02. +04.02.2009
Dresden, Metropolis , 12. +14. +16.03.2009
Dresden, Metropolis , 19.03.-25.03.2009
Frankfurt/Main, Turmpalast , 15.01.-28.01.2009
Hamburg, Metropolis am Steindamm , 16.01.2009
Karlsruhe, Kinemathek , 02.-04.04. + 07.-08.04.2009
Köln, Filmpalast , 15.01.-28.01.2009
Mannheim, Cinema Quadrat, 16.06.-17.06.2009
München, Museum-Lichtspiele , 15.01.-28.01. +02.02.2009
Nürnberg, Cinecitta , 13.02.-18.02.2009
Schrobenhausen, Cinepark, 29.03.2009
Soest, Universum-Kino, 13.03.2009

Österreich:
Wien, UCI Millenium City , 30.01.-05.02. +08.02.2009
Wien, Filmcasino, am 17.05.2009

Schweiz:
Zürich, RiffRaff , 06.02.-08.02.2009
St.Gallen, KinoK , 13.-15.02. +20.-21.02. +23.02.2009


Homepage: http://www.cc2c-thefilm.com/

Trailer: by REM

Verleih: Rapid Eye Movies
Für die Suchmaschinen: showtimes cinema germany german cctc cc2c

Rab Ne Bana Di Jodi (2008)

Erfolgsregisseur Aditya Chopra (Dilwale Dulhania Le Jayenge, Mohabbatein) kehrt nach 8 Jahren auf den Regiestuhl zurück und setzt Filmstar Shahrukh Khan und Newcomerin Anushka Sharma in Szene. Einige Special Appearances namhafter Stars stehen ebenfalls in Aussicht.

Völlig ungewohnt ist Shahrukh Khan als unglamouröser "Normalo" zu sehen, der um die Gunst einer weitaus jüngeren und quirligeren Herzensdame buhlt. Dafür schlüpft er sogar schließlich in die Rolle eines hippen Frauenhelden ...

Vorführungen im Originalton mit deutschen Untertiteln
(soweit nicht anders angegeben)

Kinotermine Deutschland:
(Kinostart: 11.12.2008)
---

vergangene Vorführungen:

Bachna Ae Haseeno (2008)

Nach Salaam Namaste und Ta Ra Rum Pum der neue Film von Siddarth Anand.
"Warum verlieben sich Frauen immer in den falschen Typen ?"
Im Mittelpunkt des Films steht Raj (Ranbir Kapoor, Saawariya). Im Laufe der Zeit verliebt er sich dreimal (Minissha Lamba, Deepika Padukone, Bipasha Basu), und mit jeder neuen Liebe entdeckt Raj etwas Neues über die Liebe ... und das Leben.

(Vorführung im Originalton mit englischen Untertiteln)


Kinotermine Deutschland:
Hamburg, Metropolis am Steindamm (Filmfest HH), 02.10.2008


Homepage: YashRajFilms-Microsite

Verleih: REM - Rapid Eye Movies

Thoda Pyaar Thoda Magic (2008)

Reicher (aber unglücklicher) Unternehmer (Saif Ali Khan) bekommt per Gericht das Sorgerecht für 4 Vollwaisen. Weil die ihn aber nicht ausstehen können, hängt der Haussegen ständig schief. Ganz unerwartet taucht mit der hübschen Geeta (Rani Mukherjee) 'himmlische' Hilfe auf ...

Die neue Familienkomödie vom Dream-Team Yash Raj Films und Regisseur Kunal Kohli (Hum Tum, Fanaa) lädt zu einer turbulenten Achterbahnfahrt der Gefühle ein.


Kinotermine Deutschland:
Stuttgart, Bollywood & beyond,, 19.07.2008 (OmeU)


Offizielle Homepage: YashRajFilms Microsite

Verleih: Yash Raj Films

Jodhaa Akbar (2008)

Nach Lagaan und Swades kommt ein weiterer großer Film von Ashutosh Gowariker. Jodhaa Akbar erzählt die epische Liebesgeschichte von Akbar, dem grossen Mughal Kaiser des 16. Jhdt und Jodhaa, seiner hinduistischen Ehefrau. Zuerst steht ihre Beziehung nur symbolisch für ein politisches Bündnis, doch bald entwickelt sich daraus eine tiefe Liebe. Hrithik Roshan und Aishwarya Rai-Bachchan spielen die Hauptrollen in diesem Historienepos. Zudem wirkt auch der legendäre Kulbhushan Kharbanda mit. Die teuerste indische Produktion aller Zeiten ist ganz grosses Kino und setzt im indischen Film neue Maßstäbe.


Kinotermine Schweiz:
Thun, Bollywood-Festival, 05.06.2010

Kinotermine Deutschland:
offizieller deutscher Kinostart am 03.04.2008
Vorführung (soweit nicht anders angegeben) mit deutschen Untertiteln
---

vergangene Vorführungen:
Berlin, Babylon, 03.04.-17.04.2008
Berlin, Babylon Berlin-Mitte, 03.07.-07.07.2008 (OmeU)
Bochum, Endstation Kino, 10.05-14.05.2008
Bochum, UCI Ruhr Park, 15.05.-21.05.2008
Bonn, Kino in der Brotfabrik, 27.05., +10.07.2008
Bonn, Kunst- und Ausstellungshalle (KAH), 22.10.2008
Dresden, Metropolis, 29.03. +01.04.2008 (Asien Festival)
Dresden, UCI-Kinowelt, 03.06.-11.06.2008
Düsseldorf, Atelier, 25.05., +11.07.-13.07.2008
Freiburg, Kommunales Kino, 23.07.2008
Hamburg, Metropolis am Steindamm (ex-Savoy), 18.-19.08.2008
Hannover, Kino im Künstlerhaus, 04.09.-05.09.2008
Köln, Radstadion Open Air, 21.08.2008
Leipzig Schauburg, 03.07.-09.07.2008
Lübeck, Kommunales Kino, 31.05.2008
München, Museum Lichtspiele, 03.04.-06.05.2008 (einzelne Termine)
Nürnberg, Cinecittá, 01.05.-07.05.2008
Osnabrück, Kino in der Lagerhalle, 12.+13.08.2008
Papenburg, Ems-Center-Kino, 17.11.2008
Potsdam, Filmmuseum, 28.11.2008
Regensburg, Filmgalerie, 20.06.-24.06.2008
Saarbrücken, Kino Achteinhalb, 26.06.-28.06.2008
Stuttgart, Kommunales Kino, 13.06-18.06.2008
Stuttgart, Bollywood & beyond, 17.07.2008 (OmeU)
Wiesbaden, Cagliari, 20.09.2008

Österreich
Wien, UCI Milleniumcity, 22.05.-05.06.2008 (OmeU)
Wien, Topkino, 29.06.2008

Schweiz
Thusis, Kino Rätia (Weltfilmtage), 05.11.2009


offizielle Website: http://www.jodhaaakbar.com/

Vertrieb: REM

Aaja Nachle (2007)

Dia ist eine erfolgreiche Choreographin in New York. Als ihr Mentor und Guru Makarand im Sterben liegt, fliegt sie nach Shamli in Indien, um ihn ein letztes Mal zu sehen. Doch es ist zu spät. Nur eine Videobotschaft ist ihr geblieben. Makarand bittet Dia, das Ajanta-Theater, in dem auch sie tanzen gelernt hat, vor dem Abriss zu bewahren. Die Bewohner von Shamli wenden sich allerdings von ihr ab, denn sie verließ die Stadt in Schande, um einen Amerikaner zu heirateten. Shamlis Bürgermeister gibt Dia eine Chance: Wenn sie es schafft, in zwei Monaten ein Musical aufzuführen, in dem ausschließlich Bürger aus Shamli tanzen, kann das Ajanta-Theater bestehen bleiben. Ihr Kampf für den letzten Wunsch ihres Tanzlehrers, für die Seele der Stadt Shamli und nicht zuletzt für sich selbst beginnt.
(Text: REM)

Regie: Anil Mehta
Hauptdarsteller: Madhuri Dixit
Darsteller: Konkana Sen Sharma, Kunal Kapoor, Raghubir Yadav, Irfan Khan
Produktionsfirma: Yash Raj Films


Termine Österreich:
Wien, Ragnarhof, Grundsteingasse 12: Viennasian-Ausstellung
24.09.2009 um 19.00 Uhr (von DVD / Eintritt frei)


Kinotermine Deutschland:
Berlin, Cinestar Original Potsd.Platz , 28.+29.06.2008 (OmeU)
Berlin, Babylon Berlin-Mitte , 04.+08.07.2008 (OmeU)

Verleih: Rapid Eye Movies

Guru (2007)

Meisterregisseur Mani Ratnam (Dil Se) verfilmte die Lebensgeschichte des umstrittenen indischen Großindustriellen Dhirubhai Ambani und thematisiert den schmalen Grat zwischen Macht und Moral. Mit Aishwarya Rai, Abhishek Bachchan, Mithun Chakraborty, Madhavan, Vidya Balan.

Gurukant Desai (Abhishek Bachchan) ist ein einfacher aber ehrgeiziger Mann mit einer klaren Vision: Im wirtschaftlich maroden Indien will er durch den Handel mit Stoffen nach ganz oben und seine Landsleute in Lohn und Brot bringen. Mit einem moralisch zweifelhaften Plan verschafft er sich das nötige Startkapital: Er heiratet Sujatha (Aishwarya Rai) – ihrer Mitgift wegen. Machthungrig und skrupellos ist ihm jedes Mittel recht, um sein Ziel zu erreichen. Dabei verliert er Moral und Verantwortung aus den Augen und bezahlt dafür am Ende einen hohen Preis.


Kinotermine Schweiz:
Thun, Bollywood-Festival, 06.06.2010 (OmeU)


Kinoprogramm Deutschland:
Lübeck, Kommunales Kino, 05.06.2009


Verleih: Rapid Eye Movies

Dhan Dhana Dhan Goal (2007)

Der Fußballclub Southall United ist bankrott: keine Stars, keine Sponsoren, keine Fans – nicht einmal ein Trainer. Der letzte Sieg liegt lange zurück, und das Team, allesamt Immigranten aus Indien, Pakistan und Bangladesch, nutzt den Fußballplatz eher zum feiern als zum spielen.
Damit soll nun Schluss sein – die Bürgermeisterin will das Vereinsgelände gewinnbringend an Investoren verkaufen, wenn das Team seine Schulden nicht begleicht. Southall hat nur eine Chance: Sie müssen die Meisterschafft der aktuellen Saison gewinnen. Der Teamkapitän Shaan (Arshad Warsi) setzt alles auf eine Karte und holt den gefeierten Ex-Profispieler Tony Singh (Boman Irani) an Bord. Tony schafft es, Sunny (John Abraham), der von einer Karriere als Spieler in der Premier League träumt, zu überzeugen, für Southall zu spielen. Werden sie den Titel holen?

Vorführung im Originalton mit deutschen Untertiteln


Kinotermine Deutschland:
Berlin, Cinestar Sony-Center, 31.05.-01.06.2008
Berlin, Babylon Berlin-Mitte, 26.06., 01.07.2008
Berlin, Babylon Berlin-Mitte, 05.04.2009 (von DVD!)

Verleih: REM - Rapid Eye Movies

Taare Zameen Par (2007)

Für den achtjährigen Ishaan sind Dinge wichig, die in der Erwachsenenwelt keine große Bedeutung haben: Farben, Fische, Hunde und Drachen. In der Schule hat er nur Probleme. Als seine Eltern nicht mehr weiter wissen, geben sie ihn in ein Internat. Dort beginnt sich ein neuer Lehrer für das schwierige Kind zu interessieren. Mit Geduld und Fürsorge hilft er Ishaan, zu sich selbst zu finden.

"Taare Zameen Par" ist das Regiedebut von Aamir Khan, der gleichzeitig auch eine Hauptrolle spielt. Dass er als Thema Legasthenie gewählt hat und dem großartigen Kinderdarsteller Darsheel Safary viel Platz einräumt, zeigt, dass er auch als Regisseur so interessant ist wie als Schauspieler. Und die BesucherInnern-Zahlen u. die Filmpreise zeigen, dass indische Filme mit ungewöhnlichen Themen durchaus ein großes Publikum finden.

(Vorführung im Originalton mit englischen Untertiteln)


Kinotermine Deutschland:
---

Berlin, Babylon-Mitte, 03.05.2009
(Sondervorführung des Audrey Hepburn Children's Fund in Anwesenheit von Aamir Khan)


Berlin, Babylon-Mitte, 09.05.2009
Bonn, KinderKino e.V., 20.09.2009
Hamburg, Metropolis (ex-Savoy), 11.11.+14.11.2008
Kassel, Filmladen, 10. +13. +17.10.2009
Stuttgart, Bollywood & beyond, 18.07.2008 - fiel aus

Kinotermine Österreich:
Wien, Haydnkino, 15.-18.05.2008 & 24.-25.05.2008

offizielle Website:
http://www.taarezameenpar.com/

Verleih: REM

Laaga Chunari Mein Daag (2007)

Badki (Rani Mukerji) verlässt Benares um in Mumbai einen Job zu finden, mit dem sie ihre in finanzielle Bedrängnis geratene Familie unterstützen kann. Doch allein und mittellos in der ihr fremden Stadt schlittert sie in die Prostitution und führt fortan ein Doppelleben, dass aufzufliegen droht, als eines Tages ihre kleine Schwester (Konkona Sen Sharma) vor der Tür steht. Und dann gibt es da noch diesen besonders netten Geschäftsmann (Abhishek Bachchan)...

Kinotermine Deutschland:
Berlin, Indische Botschaft, 04.04.2008 (OmeU, DVD)
Berlin, Cinestar Sony-Center, 14.+15.06.2008 (OmeU, 35mm)
Berlin, Babylon Berlin-Mitte, 29.06.2008 (OmeU, 35mm)


offizielle Website: YashRaj Microsite

Vertrieb: REM

Chak De! India (2007)

Shah Rukh Khan als launig-charmanter Hockeycoach der indischen Damen-Nationalmannschaft - und 16 Mädchen aus den verschiedensten indischen Bundesstaaten, die undisziplinierter sind als ein Sack Flöhe. Der King of Bollywood ganz ohne Gesang, Tanz und Romantik.

(Vorführung im Originalton mit englischen Untertiteln)




Kinotermine Deutschland:
---

vergangene Vorführungen:

Fanaa (2006)

Zooni ist von Geburt an blind und lebt wohlbehütet in einem kleinen Dorf in Nordindien. Als sie auf sich allein gestellt nach Delhi reist, verliebt sie sich prompt in den charmant widerspenstigen Reisebegleiter Rehan. Doch die junge, leidenschaftliche Liebe währt nicht lange: Rehan kommt bei einem Bombenattentat ums Leben.

Regie: Kunal Kohli
Cast: Aamir Khan, Kajol, Tabu, Rishi Kapoor, Kiron Kher
Produktionsfirma: Yash Raj Films



Kinotermine Deutschland:
---

Stuttgart, Linden Museum, 11.12.2010


Verleih: Rapid Eye Movies

Don - The Chase begins (2006)

Don ist ein weltweit gesuchter Verbrecher. Als er von der Polizei geschnappt wird, schleust man einen Doppelgänger ein um die Organisation zu infiltrieren. Doch Don's Feinde lauern schon ...

Regisseur Farhan Akhtar drehte das Remake des 1978er Kultklassikers, in dem Shahrukh Khan die Rolle von Bollywoodlegende Amitabh Bachchan übernimmt. Weitere Stars in der Neuinszenierung sind Priyanka Chopra, Ishaa Koppikar und Arjun Rampal.


Kinotermine Österreich:
Wien, Hauptbücherei (Open Air), 12.08.2010 21.00 Uhr (OmdU)

Kinotermine Deutschland:
(deutscher Kinostart: 22.02.2007)
Nürnberg, Cinecitta (Asia Film Fest), 14.07.2008 (OmeU)
Fürth, Uferpalast, 10.10. bis 12.10.2008 (OmeU)


Verleih: Rapid Eye Movies

Kabhi Alvida Naa Kehna (2006)

Dev kann seit einem Autounfall seinen Beruf als Fussballer nicht mehr ausüben. Nach mehreren Jahren trifft er Maya wieder. Auch in ihrer Ehe kriselt es. Als beide versuchen, einander bei der Rettung ihrer Beziehungen zu helfen, kommen sie einander zu nahe ...

Karan Johar's Familiendrama mit Starbesetzung.

(deutscher Kinostart: 26.10.2006)

Kinotermine Österreich:
Wien, Haydnkino (OmdU), 14.09.2008 15.00 Uhr


Verleih: REM

Rang de Basanti (2006)

Die junge Londoner Journalistin Sue reist nach Delhi, um einen Film über die frühe indische Unabhängigkeitsbewegung zu drehen. Sie begegnet vier Freunden, die die Rollen der legendären Revolutionäre übernehmen sollen. Doch die jungen Studenten, ganz Söhne des modernen Indiens, unterstützen ihr Projekt nur widerwillig, da sie sich mit den altmodischen Charakteren einfach nicht identifizieren können. Als Idealtypen einer Generation, die mehr von Konsum als von ideellen Werten bestimmt wird, kennen sie die Vorstellung, das eigene Leben für seine Ideale zu geben, lediglich aus staubigen Lehrbüchern. Nicht nur im Alphabet steht für sie Party vor Patriotismus. Erst ein tragischer Zwischenfall lässt sie aus ihrer politischen Gleichgültigkeit erwachen und eine radikale Wendung erleben.

Regie: Rakyesh Omprakash Mehra
Cast: Aamir Khan, Siddarth, Kunal Kapoor, Sharman Joshi, Atul Kulkarni, Madhavan, Soha Ali Khan, Alice Patten, Kirron Kher, Anupam Kher
Musik: A.R.Rahman

Vorführung im Originalton mit deutschen Untertiteln


Kinotermine Schweiz:
Thun, Bollywood-Festival, 04.06.2010


Kinotermine Deutschland:
(Kinostart: Januar/Juni 2006)
Wiesbaden Caligari, 21.05.2009


Vertrieb: REM - Rapid Eye Movies

Parineeta (2005)

Pradeep Sarkar setzte mit Produzent Vidhu Vinod Chopra mit eindrucksvollen Kulissen und Cast den gleichnamigen Roman des bengalischen Autoren Saratchandra Chatterjee etwas frei um.

Kalkutta, 1962. Shekhar (Saif Ali Khan) verliebt sich in die Nachbarstochter Lolita (Vidya Balan in ihrem Hindi-Debüt). Shekhars Vater Nabir Rai hat jedoch andere Heiratspläne mit Shekhar und gleichzeitig auch ein Auge auf das Nachbarshaus für sein Bauunternehmen geworfen.

In weiteren Rollen sind Sanjay Dutt und Diya Mirza, sowie Rekha in einem Itemsong zu sehen.

Vorführung im Originalton, voraussichtlich mit englischen Untertiteln


Kinotermine Deutschland:
Hamburg, Metropolis (ex-Savoy), 14.11.2008


Verleih: REM - Rapid Eye Movies

Bunty Aur Babli (2005)

Rakesh (Abhishek Bachchan) und Vimmi (Rani Mukerji) haben Tagträume, die sich mit der Enge der Kleinstadt nicht vereinbaren lassen. Sie rennen von Zuhause weg und laufen einander über den Weg. Und das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft und zugleich die Geburtsstunde des Gaunerpärchens Bunty und Babli. Alles liefe bestens, wenn da nur nicht ein Polizeiinspektor (Amitabh Bachchan) auf der Spur der beiden wäre…

(Vorführung im Originalton mit englischen Untertiteln)


Kinotermine Österreich:
Wien, Haydnkino, 10.04.- 13.04.2008


Verleih: REM

Chandramukhi (2005)

Senthil und seine Frau Ganga ziehen in einen alten Palast. Doch der soll verflucht sein. Nachdem Ganga die verbotenen Räume betreten hat, geschehen unerklärliche Dinge in dem alten Gemäuer. Glücklicherweise eilt Senthil's Bruder Saravanan herbei um den Spuk auf den Grund zu gehen.

Nach einem Karrieretief war "ChandraMukhi" die triumphale Rückkehr von Superstar Rajnikanth ins Filmgeschäft. Die Fantasykomödie brach sämtliche Box-Office-Rekorde im südlichen Teil Indiens.


Cast: Superstar Rajnikanth, Prabhu, Jyothika, Nayanthara, Vadivelu, Nasser
Regie: P.Vasu


Kinotermine Deutschland:
Kommunales Kino Lübeck, 29.05.2008 (Termin abgesagt)


offizielle Website: http://www.chandramukhithefilm.com/


Verleih: REM

Main Hoon Na (2004)

Major Ram (Shah Rukh Khan) muss Undercover als Student zurück ins College um die Tochter seines Vorgesetzten (Kabir Bedi) zu schützen. Denn die steht auf der Abschussliste des Terroristen Raghvan. Kein einfacher Auftrag, besonders weil Ram außerdem noch versucht, vor Ort seinen Halbbruder zu finden und sein Herz an die umwerfende Chemielehrerin Miss Chandni verliert.
Main Hoon Na ist Masala in Hochform. Das Regiedebut von Farah Khan ist eine Achterbahnfahrt quer durch die Kinogenres.

(Vorführung im Originalton mit englischen Untertiteln)


Kinotermine Deutschland:
(deutscher Kinostart: 03.03.2005)
Nürnberg, Cinecitta, 14.07.2008

Kinotermine Österreich:
Wien Haydnkino, 17.04.-20.04.2008


Verleih: REM

Veer-Zaara (2004)

Das Meisterwerk der indischen Regie-Legende Yash Chopra.
Der indische Pilot Veer Pratap Singh (Shah Rukh Khan) rettet der jungen Pakistanerin Zaara (Preity Zinta) das Leben. Sie verbringen daraufhin einen einzigen Tag miteinander, der sie einander näher bringt und ihre gemeinsamen Wurzeln erfahren lässt. Danach ist für Veer und Zaara nichts mehr wie es einmal war...
22 Jahre später soll die junge Rechtsanwältin Saamiya Siddiqui (Rani Mukerji) das Geheimnis um Veer aufdecken, der mittlerweile seit gut zwei Jahrzehnten verwahrlost in einem pakistanischen Gefängnis dahinlebt. Er spricht zu niemandem und nicht einmal Saamiya ahnt, was ihm wiederfahren ist.
Mit viel Geduld und persönlichem Engagement beginnt für Saamiya ein Kampf um die Liebe von Veer und Zaara, um politische und auch ihre persönliche Gerechtigkeit.
(Text: REM)

Vorführungen im Originalton mit deutschen Untertiteln!


Kinotermine Schweiz:
Thun, Bollywood-Festival, 04.06.2010


Kinotermine Deutschland:
(deutscher Kinostart: 02.06.2005)
Fürth, Uferpalast, 03.07.-09.07.2008
Bonn, Bundeskunsthalle, 27.01.2009


Kinotermine Österreich:
Wien, Haydnkino, 31.08.2008


Verleih: REM - Rapid Eye Movies

Dhoom (2004)

Eine Motorradgang hält mit ihren Überfällen Mumbai in Atem. Deswegen setzt man mit Jai Dixit (Abhishek Bachchan) den besten Polizisten auf ihre Fersen. Der holt sich mit Ali (Uday Chopra) einen Motorradfreak als Helfer dazu. Bald ist man dem Pizzalieferanten Kabir (John Abraham) auf der Spur, während Ali sich von der schönen Sheena (Esha Deol) ablenken lässt ...
Yash Raj Films servierte 2004 einen rasanten Überraschungshit mit Sex-Appeal.


Kinotermine Schweiz:
Zürich, Xenix , 12.02.-15.02.2009 (OmeU)


Verleih: Rapid Eye Movies

Kal Ho Naa Ho - Indian Love Story (2003)

Naina (Preity Zinta) und Rohit (Saif Ali Khan) sind Freunde. Eines Tages taucht Aman (Shah Rukh Khan) auf und alles ändert sich. Rohit verliebt sich in Naina, Naina verliebt sich in Aman. Und Aman, tja, Aman hat seine eigene Agenda.

Grosses Gefühlskino aus dem Hause Dharma Productions, aus dem auch der bis dato erfolgreichste Bollywood Film im deutschsprachigen Bereich, Kabhi Khushi Kabhi Gham - In guten wie in schweren Tagen, stammt.


Kinotermine Deutschland:
(deutscher Kinostart: 08.07.2004)


Cottbus, Obenkino im Gladhouse, 05.09.2008
Potsdam, Filmmuseum, 10.09.2010


Kinotermine Österreich:
Wien, DeFrance/Weltkino, 29.06.2009
Wien, Haydnkino, 13.09.2008, 15.00 Uhr


Vertrieb: REM

Kabhi Khushi Kabhie Gham - Sometimes Happy Sometimes Sad (2001)

Die Familienoper von Karan Johar, die den Bollywoodboom in Deutschland auslöste und zum Klassiker avanciert.

Die Familie Raichand ist entzweit! Rahul, der älteste Sohn, widersetzt sich der arrangierten Heirat und heiratet die aus einfacherem Hause stammende Anjali. Doch Rahuls Vater verzeiht ihm diesen Fauxpas nicht und verstösst Rahul ... Jahre später macht sich der jüngere Sohn Rohan auf die Suche um die zerrissene Familie wieder zu vereinen ...

Vorführungen im Originalton mit deutschen Untertiteln


Kinotermine Deutschland:
(deutscher Kinostart: 10.04.2003)
---

Nürnberg, Cinecitta (Asia Film Fest), 14.07.2008
Fürth, Uferpalast, 11.09.-14.09.2008
Fellbach, Orfeo , 19.04.2009
Frankfurt, Pupille eV , 04.06.2009
Freiburg, Kommunales Kino, 01.01. & 03.01.2010
Stuttgart, Metropol, 09.06.2010


Verleih: Rapid Eye Movies

Dilwale Dulhania Le Jayenge (1995)

Der Klassiker des 90er Jahre Bollywoodkinos. In Mumbai läuft er ununterbrochen seit 1995 . Mit seiner Rolle als liebenswerter Raj Malhotra stieg Shah Rukh Khan in den Olymp der Indischen Kinohelden auf. Die Paarung Khan und Kajol gilt seit diesem Film als das romantische Traumpaar schlechthin.

(Vorführung im Originalton mit englischen Untertiteln)

Kinotermine Deutschland:
Filmmuseum Potsdam, 29.05.2008


Verleih: REM

Bombay (1995)

Mani Ratnams sozialkritisches Meisterwerk behandelt die verheerenden Unruhen in Bombay in den Jahren 1992/1993 im Rahmen einer konventionellen Liebesgeschichte. Ein junger Hindu und eine Muslimin ziehen zusammen nach Bombay und geraten mit ihrer kleinen Familie zwischen die Fronten der Religionen.

Ratnams vielfach ausgezeichnetes Gesellschaftsdrama gehört zum Aufwühlendsten, was je in Indien produziert wurde und verhalf Manisha Koirala zum Durchbruch.

(Vorführung im Originalton (Tamil) mit englischen Untertiteln)


Kinotermine:
---

Bremen, Kino 46, 26.11.-27.11.2010
Berlin, Bali-Kino, 13.05.2009
Filmmuseum Potsdam, 05.06.2008

Basel, "Interkulturelle Filmtage", 15.11.2009 (OmdU)


Verleih: REM

Sholay (1975)

Der erfolgreichste Hindilfilm aller Zeiten ...

Im gesetzlosen Ödland um das Dorf Ramgarh treibt der gefürchtete Bandit Gabbar Singh (Amjad Khan) sein Unwesen. Polizist Thakur (Sanjeev Kumar) fasst den Schurken, der jedoch kurz darauf wieder entkommt. Kaltblütig und brutal rächt sich Gabbar an Thakur und seiner Familie. Der Polizist heuert die Kleinganoven Veeru (Dharmendra) und Jai (Amitabh Bachchan) an. Sie sollen das Dorf vor Gabbars Überfällen und Plünderungen beschützen und seine Bluttaten vergelten. Die beiden Revolverhelden versuchen bald alles, um dem belagerten Dorf zu helfen und die „sholay“ (Glut) der Rache, die in Thakur brennt, zu besänftigen.


Kinotermine Deutschland:
Berlin, FilmRauschPalast Open Air , 11.09.2009, 21.00 Uhr (OmU)


Verleih: Rapid Eye Movies

A Throw of Dice (1929)

Für seinen dritten indischen Stummfilm liess sich der Deutsche Franz Osten von einer Episode aus dem 'Mahabharat' inspirieren.

König Sohat giert danach auch das Königreich seines Cousins Ranjit in Besitz zu nehmen. Auf einer Jagd im Dschungel lässt er ein Attentat auf Ranjit verüben, doch der Schwerverletzte wird zu dem Eremiten Kanwa und dessen hübschen Tochter Sunita gebracht. Deren Heilkünste lassen den Verwundeten schnell gesunden und prompt verlieben er und Sunita sich ineinander. Doch König Sohat gibt nicht auf, denn nun will er Sunita und das Königreich für sich. Ein Würfelspiel wird die Entscheidung bringen ...


Kinotermine Deutschland:
Berlin, Beachgarden Pohlstr. (Open Air), 26.07.2008
mit Livemusik von Stephan v. Bothmer an Klavier und Cine Tronium
Zwischentitel in englisch und deutsch

Frankfurt/Main, Kino Orfeos Erben, 07.11.2009
Hamburg, Metropolis am Steindamm, 26.10.2009, 19.30 Uhr
mit Live-Musik "Tuten & Blasen"

Potsdam, Filmmuseum, 10.09.2010 mit Livemusik



Verleih: REM Rapid Eye Movies / Bundesarchiv

Montag, 17. März 2008

3 Pages of Mystery (2011)

"Nach gut einjähriger Produktionszeit präsentieren die deutsch- indischen Medienpartner „BOLAWOOD Production“ und die Bollywood Gesellschaft „Me@Media“ den ersten Teil der Trilogie „3 Pages of Mystery“. Es ist der Debut Film des indischen Meisterflötisten und Bollywood Komponisten Dinesh Mishra in dem es um universelle Themen wie Liebe, Reinkarnation, Philosophie, Kulturen, Musik und Erleuchtung geht.

Im ersten Teil wird die zerrissene Seele des international bekannten Musikers OM offenbar. Kindeserinnerungen an prägende indische Bilder sind verwoben mit intensiven Szenen im späteren Musikerleben, in dem er in Deutschland die Reinkarnation seiner verstorbenen Jugendliebe Pinky als junge deutsche Künstlerin Maya begegnet.

Der Erfüllung der alten Liebe steht jedoch im Wege, dass Maya in einen anderen Mann namens Prince verliebt ist. Es entspinnt sich eine Geschichte zwischen Maya, Prince und OM voller Liebe, Tragik und Dramatik bevor es OM schließlich gelingt, Maya davon zu überzeugen, dass sie seine reinkarnierte Liebe ist. Am Ende gehen sie beide nach Indien, um dort einen spirituellen Weg zu gehen und Geheimnisse zu lüften."

Text: ProKulturgut.Net


Termine Deutschland:
13.02.2011, 15.00 Uhr, Bochum, Filmtheater im Hauptbahnhof

Lagaan (2001)


Cast: Aamir Khan, Paul Blackthorne, Gracy Singh, Rachel Shelley
Musik: A.R.Rahman
Regie: Ashutosh Gowariker

Indien im Jahr 1893: Der arrogante britische Captain Russell zwingt die Bauern des Dorf Champagner und der ganzen Provinz, dieses Jahr die doppelte Steuer (=Lagaan) zu zahlen. Da es bisher noch nicht geregnet hat, würde dies den sicheren Tod der Leute bedeuten. Der impulsive Bauer Bhuvan lässt sich darum zu einer Wette mit dem britischen Besatzer ein: Wenn eine Dorfmannschaft das Cricket-Team von Russell in einem dreitägigen Turnier schlägt, erlässt der Captain der ganzen Region die Steuern für drei Jahre. Gewinnt er, zahlen die Bauern dreifach!
(Text: Molodezhnaja.ch)


Kinotermine:
---

D/Karlsruhe, Kinemathek, 23.01.2011 (OmeU)
CH/Winterthur, Filmfoyer, 29.06.2010
CH/Thun, Bollywoodfestival, 05.06.2010
AT/Wien, DeFrance-Kino, 27.06.2009

Madly in Love (Schweiz, 2010)

"Devan, ein in der Schweiz aufgewachsener Tamile, will dem Wunsch seines Vaters, Raja, gerecht werden und eine arrangierte Heirat eingehen. Doch vor der traditionellen Hochzeit verliebt er sich unsterblich in eine Europäerin, Leo. In dieser Romantic Comedy siegt die Liebe über kulturelle Gegensätze und Traditionen – der Film endet mit einem wunderschönen Kollywoodfinale."

Regie: Anna Luif
mit: Laura Tonke, Murali Perumal, Sugeetha Srividdunapathy, Anton Ponraja, Yannick Fischer, Sivarajasingam Moorthy, Mangayarkarasi Subramaniam-Sellah, Christof Oswald, Seetha Lazmi Nadaraja


Kinotermine Schweiz:
Kinostart am 11.03.2010
---


Baden, Trafo, 18.03.-24.03.2010
Basel, kult.kino Atelier, 11.03.-31.03.2010
Bern, Cinesplendid, 04.03.-10.03.2010
Bern, CineCamera, 11.03.-17.03.2010
Bern, CineMovie, 18.03.-24.03.2010
Bern, CineMovie, 28.03.2010
Biel/Bienne, Rex, 18.03.-31.03.2010
Engelberg, Kino, 01.-06. +13.-15.04.2010
Frauenfeld, Luna, 22.04.-25.04.2010
Lenk, Kino, 09.04.-11.04.2010
Luzern, Bourbaki, 28.02.2010
Luzern, Bourbaki, 11.03.-31.03.2010
Luzern, Bourbaki, 02. +04. +05.04.2010
Männedorf, Wildenmann, 16.04.-18.04.2010
Reinach AG, Kino Atelier, 08.-09.05. +11.-12.05.2010
Romanshorn, Kino Modern, 01.05.-02.05.2010
Rorbas-Freienstein, Neues Kino, 10.04.-11.04.2010
Schaffhausen, Kiwi-Scala, 11.03.-24.03.2010
Solothurn, Canva Club, 01. +03.-05.04.2010
St.Gallen, KinoK, 01.05.-19.05.2010 (einzelne Termine)
Stein am Rhein, Kino Schwanen, 02.07.-04.07.2010
Thusis, Rätia, 03.04.-05.04.2010
Wädenswil, Schlosskino, 02.+04.+07.+09.+11.+13.04.2010
Winterthur, Loge, 11.03.-24.03.2010
Zürich, Arthouse Nord-Süd, 11.03.-24.03.2010
Zürich, Arthouse Le Paris, 04.03.-10.03.2010
Zürich, RiffRaff, ab 11.03.-21.04.2010
Zürich, RiffRaff, 25.04. +02.05. +09.05.2010


Verleih/Produktion: TopicFilm

My Name is Khan (2010)

"Eine Liebesgeschichte, die noch niemals zuvor geschrieben wurde. Die Geschichte über die Reise eines Mannes, der auf Menschlichkeit hofft. Dies ist die Geschichte von Khan ..."


mit: Shahrukh Khan, Kajol
Regie: Karan Johar


Kinotermine Deutschland:
(Kinostart: 10.06.2010)
---


Kinotermine Österreich/Schweiz:
Kein Kinorelease in Sicht.


Die Termine der vergangenen Vorstellungen sind >hier< zu finden.


Verleiher: 20th Century Fox

My Name is Khan (2010) [alte Termine]

"Eine Liebesgeschichte, die noch niemals zuvor geschrieben wurde. Die Geschichte über die Reise eines Mannes, der auf Menschlichkeit hofft. Dies ist die Geschichte von Khan ..."


mit: Shahrukh Khan, Kajol
Regie: Karan Johar


In Indien und anderen Ländern startet der Film bereits am 12.02.2010.
Regulärer Kinostart im deutschsprachigen Raum (in der kürzeren internationalen Fassung samt Synchronisation) soll der 10.06.2010 sein.
Deutschlandpremiere war im Februar mit Stargästen bei der Berlinale.


aktuelle Kinotermine: >HIER KLICKEN<


Aus Gründen der Übersichtlichkeit, hier die Daten der vergangenen Vorstellungen:

DEUTSCHLAND
Ungekürzte Originalfassung (Hindi/englisch, 165 Min.):
Premiere: Berlin, Berlinale, 12.+13.+21.02.2010

Gekürzte Fassung (128 Min.) in deutscher Synchronisation:
Previews:
Darmstadt, Rex-Kinos, 08.06.2010
Hamburg, Abaton, 08.06.2010
Wolfenbüttel, Cinestar, 08.06.2010
Bremen, Filmkunsttheater Gondel, 09.06.2010
Nürnberg, Cinecitta, 09.06.2010
Wuppertal, Cinema, 08.06.2010

Cinemaxx' Ladies Nights am 09.06.2010 in ...
Augsburg / Berlin / Bielefeld / Braunschweig / Bremen / Dresden / Essen / Freiburg / Göttingen / Halle / Hamburg (Dammtor, Harburg, Wandsbek) / Hannover (Nikolaistr., Raschplatz) / Heilbronn / Kiel / Krefeld / Magdeburg / Mülheim / München / Offenbach / Regensburg / Sindelfingen / Stuttgart (SI-Centrum, Bosch-Areal) / Trier / Wolfsburg / Wuppertal / Würzburg


Aachen, Apollo, 01.07.-14.07.2010
Aalen, Kino am Kocher, 08.-09.10./12.10./15.-17.10.2010
Aichach, Cineplex, 13.09.-14.09.2010
Alfeld/Leine, Kinowelt, 07.09.-08.09., +09.11.2010
Altena, Apollo, 05./10./11./17./18./26.10., 03./08./15.11.2010
Altenburg, Capitol, 21.09.2010
Ankum, Gloria, 27.10.2010
Ansbach, Kultur am Schloss, 22.07.-27.07.2010
Arnsberg, Residenz-Kino-Center, 04.10.2010
Aschaffenburg, Casino, 08.07.-14.07.2010
Aschaffenburg, Kinopolis, 01.09.2010
Aschersleben, Filmpalast, 20.09.2010
Augsburg, Thalia, 10.06.-04.07.2010
Aurich, Carolinenhof, 20.-21.09.2010
Bad Hersfeld, Cineplex, 26.09., +29.09.2010
Bad Homburg, Kaskade/Panda, 02.11.-03.11.2010
Bad Kreuznach, Cineplex, 28.09.2010
Bad Langensalza, Burgtheater, 03.11.2010
Bad Mergentheim, Casablanca, 21.09.2010
Bad Nauheim, Fantasia, 03.11.2010
Bad Schwartau, MovieStar, 17.10., +20.10.2010
Bad Soden, Kur-Theater, 10.11.2010
Bad Urach, Forum22, 15.07.-21.07.2010
Bad Wörishofen, Filmhaus, 10.08.+13.08.2010
Baden-Baden, Filmcollier, 13.10.2010
Bamberg, Odeon-Lichtspiel, 10.06.-30.06.2010
Bargteheide, Cinema Paradiso im Kl.Theater, 09.08.-11.08.2010
Barmstedt, Saturn, 26.08.-01.09.2010
Bayreuth, Cineplex, 12.09., +15.09.2010
Berlin, BlowUp-Kino, 22.07.-04.08.2010
Berlin, Broadway, 10.06.-30.06.2010
Berlin, Casablanca, 23.07., 24.07., 27.07., 30.07., 06.08.2010
Berlin, Cinemaxx Potsd.Platz, 10.06.-18.08.2010
Berlin, CineMotion Hohenschönhs., 10.10., +13.10.2010
Berlin, Eiszeit-Kino, 10.06.-21.07.2010
Berlin, Filmtheater Friedrichshein, 10.06.-14.07.2010
Berlin, Intimes, 12.08.-18.08.2010
Berlin, Kino im Kulturhaus Spandau, 23.08.-08.09.2010 (n.tgl.)
Berlin, Kino Spreehöfe, 01.07.-07.07.2010
Berlin, Neue Kant-Kinos, 10.06.-04.08.2010
Berlin, Passage-Kino, 01.07.-27.07.2010
Berlin, Sputnik Südstern, 22.07.-29.08.2010
Berlin, Thalia, 06.09.2010
Berlin, Kino Toni, 08.07.-21.07.2010
Berlin, UCI-Kinowelt Friedrichshain, 16.08.-18.08.2010
Berlin, Urania-Filmbühne, 14.09.-15.09.2010
Berlin, Yorck-Kino, ab 10.06.2010
Berlin, OpenAir Kreuzberg, 30.07.2010
Berlin, OpenAir Hasenheide, 31.07.2010
Berlin, OpenAir Spandau , 01.08., +05.08.2010
Berlin, OpenAir Friedrichshain , 11.08.2010
Berlin, OpenAir Kulturforum, 24.08.2010
Bernau, Filmpalast, 16.08., +30.08.2010
Bernkastel-Kues, Mosel-Kino, 14.09.2010
Biblis, Filminsel, 14.10.2010
Bielefeld, Lichtwerk-Kino, 10.06.-21.07.2010
Bleicherode, Filmtheater, 08.11.2010
Bocholt, Kinodrom, 23.11.2010
Bochum, Union-Kino, 10.06.-04.08. +23.08.2010
Bonn-Bad Godesberg, Kinopolis, 10.06.-30.06. + 08.07.-14.07.2010
Bonn, Woki, 05.08.-22.09.2010 (einz.Termine)
Bonn, Kinopolis, 30.09., +03.10.-05.10.2010
Bopfingen, Kino-Center, 18.10.2010
Borken, Kinocenter, 24.08.2010
Bottrop, Filmforum VHS, 30.09.-02.10.2010
Brandenburg/Havel, Concerthaus-Kino, 11.10.2010
Braunschweig, Cinemaxx, 10.06.-23.06.2010
Bremen, Filmkunsttheater Gondel, 10.06.-30.06.2010
Bremen, Schauburg, 01.07.-07.07.2010
Bremerhaven, Passage-Kino, 08.07.-11.08.2010
Bretten, Kinostar-Filmwelt, 04.10.2010
Bruchsal, Cineplex, 15.07.-21.07.2010
Brühl, Rheingold-Lichtspiele, 04.08.2010
Bückeburg, Residenz-Kino-Center, 03.11.2010
Burghausen, Anker-Filmtheater, 01.11.-02.11.2010
Darmstadt, Rex, 10.06.-23.06.2010
Darmstadt, Helia, ab 24.06.-30.06.2010
Deggendorf, Schwali, 28.09.2010
Detmold, Filmwelt, 21.09.2010
Dettelbach, Cineworld Mainfrankenpark, 10.06.-07.07.2010
Diepholz, Central, 27.09.2010
Dießen, Kinowelt am Ammersee, 09.11.2010
Dillenburg, Gloria-Kinocenter, 11.10.-13.10.2010
Döbeln, Cinema, 15.09.2010
Dortmund, Schauburg, 05.08.-05.09.2010 (n.tgl.)
Dresden, Programmkino Ost, 10.06.-14.07.2010
Dresden, KiF, 10.06.-14.07.2010
Dresden, Cinemaxx, 15.07.-28.07.2010
Düren, Comet, 02.09.2010
Düsseldorf, Atelier-Kino im Savoy, 10.06.-23.06.2010
Düsseldorf, Metropol, 24.06.-14.07.2010
Düsseldorf, Souterrain, 15.07.-04.08.2010
Düsseldorf, OpenAir Vier Linden, 30.07.-31.07.2010
Eberswalde, Movie Magic, 23.08.2010
Eichstätt, Filmstudio im alten Stadttheater, 26.08.-31.08.2010
Eisenach, Capitol, 05.09., +08.09.2010
Eisenberg/Pfalz, Scala, 11.10., +13.10.2010
Erfurt, Kinoklub am Hirschlachufer, 08.07.-14.07.2010
Erkelenz, Gloria, 05.09. +06.09.2010
Erkner, Movieland, 25.07., 28.07.2010
Erlangen, Manhattan, 10.06.-30.06.2010
Erlangen, Kino im E-Werk, 03.10.2010
Eschwege, CineMagic, 22.09.2010
Essen, Filmtheater Astra, 10.06.-07.07.2010
Esslingen, Traumpalast, ab 02.07.2010
Finsterwalde, Weltenspiegel, 20., +22.09.2010
Frankenthal, Lux, 13.09.2010
Frankfurt/Main, Cinema, 10.06.-21.07.2010
Frankfurt/Main, Eldorado, 10.06.-30.06.2010
Frankfurt/Main, EKinos, 01.07.-14.07.2010
Freiberg, Kinopolis, 26.08.-01.09.2010
Freiberg, Kinopolis, 18.10., +20.10.2010
Freiburg, Cinemaxx, 10.06.-25.07.2010
Freising, Camera, 19.08.-01.09.2010
Fürstenwalde, Filmtheater Union, 01.08.-02.08.2010
Fürth, Babylon, 15.07.-28.07.2010
Füssen, Alpenfilmtheater, 10.-11.08.2010
Fulda, Cinestar Löhertor, 29.07.-18.08.2010 (n.tgl.)
Gelnhausen, Casino, 26.10.2010
Gelsenkirchen, Schauburg, 12.10.2010
Genthin, Kino Union, 13.09.2010
Gießen, Kinocenter, 01.07.-14.07.2010
Gießen, Kinocenter, 27.09.2010
Ginsheim-Gustavsburg, Theaterzelt am Burgpark, 09.09.2010
Gladbeck, KoKi Stadtbücherei, 01.10.2010
Görlitz, Offkino Klappe, die Zweite, 22.07.-28.07.2010
Göttingen, Sterntheater, 10.06.-07.07.2010
Goslar, Goslarer Theater, 15.07.-28.07.2010
Gotha, KIK Kino Kulturhaus, 12.09., +15.09.2010
Grömitz, Filmbühne, 02., +04., +06., +07.09.2010
Großenhain, Filmgalerie, 27.09.-29.09.2010
Günzburg, Stadttheater, 06.09.-22.09.2010 (n.tgl.)
Gütersloh, Bambi & Löwenherz, 22.07.-04.08.2010
Gunzenhausen, Movieworld, 18.10.2010
Halle/Saale, Lux-Kino am Zoo, 12.08.-18.08.2010
Hamburg, Cinemaxx-Dammtor, 10.06.-13.07.2010
Hamburg, Cinemaxx Wandsbek, 25.07.2010
Hamburg, Abaton, 10.06.-30.06.2010
Hamburg, Passage, 10.06.-04.08.2010
Hamburg, Magazin, 08.07.-14.07.2010
Hamburg, Alabama-Kino, 08.07.-18.07.2010
Hamburg, Elbe-Kino, 22.07.-28.07.2010
Hamburg, Koralle, 22.07.-28.07.2010
Hamburg, OpenAir im Schanzenpark, 13.08.2010
Hamburg, OpenAir Strandkino Veritas-Beach-Club, 17.08.2010
Hameln, Maxx, 03.10.-04.10.2010
Hamm, Cineplex, 08.07.-21.07., +20.09.2010
Hannover, Cinemaxx Nikolaistr., 10.06.-28.07.2010
Hannover, Hochhaus-Lichtspiele, 10.06.-07.07.2010
Haslach im Kinzigtal, Rio+Scala, 07.09.-08.09..2010
Hattersheim, Kino am Kirchplatz , 26.10.2010
Heppenheim, Saalbau-Filmtheater, 05.08.-11.08.2010
Herrsching, Breitwand, 25.08.2010
Herzberg/Harz, Central-Lichtspiele, 06.09.2010
Hirschberg-Leutershausen, Olympia, 10.09.-14.09.2010
Hockenheim, Pumpwerk, 09.09.2010
Holzminden, Roxy-Filmcentrum, 10.10.-11.10.2010
Horb am Neckar, Kinostar Olympia, 12.10.2010
Hoya, Filmhof, 25.08., +28.08.2010
Ilmenau, Linden-Lichtspiele, 05.08., +08.08.2010
Itzehoe, CineMotion, 10.10.-11.10.2010
Jameln, Cafe Grenzbereiche, 30.09., 01.10., 03.10.2010
Jülich, KuBa, 30.08.2010
Karben, Cinepark, 08.11.2010
Karlsruhe, Schauburg, 10.06.-14.07.2010
Kassel, Gloria, 10.06.-07.07.2010
Kaufbeuren, Corona-KinoPlex, 08.09.2010
Kelheim, Lichtspiele, 06.10.2010
Kelkheim, Kino, 31.08.2010
Kiel, Studio-Filmth.am Dreiecksplatz, 01.07.-14.07.2010
Koblenz, Kinopolis, 01.07.-14.07.2010
Koblenz, Kinopolis, 10.10.-13.10.2010
Koblenz, Odeon, 22.07.-28.07.2010
Königsbrunn, Cineplex, 20.09.2010
Köln, Cinenova, 10.06.-30.06.2010
Köln, Off Broadway, 10.06.-14.07.2010
Köln, Off Broadway, 17./18.07. +24./25.07. +31.07./01.08.2010
Konstanz, Cinestar Scala, 10.06.-23.06.2010
Korbach, Rex, 18., +20.09.2010
Krefeld, Casablanca, 15.07.-28.07.2010
Krumbach, CinePark, 29.09.2010
Krumbach, Filmtheater, 06., +13., +20.10.2010
Künzelsau, Prestige, 15.09.2010
Kulmbach, Cineplex, 29.09.2010
Lahr, Kinocenter, 01.09.2010
Landshut, Kinopolis, 15.07.-28.07.2010
Langen, Lichtburg, 13.09.2010
Lauterbach, Lichtspielhaus, 14.10., +19.10.2010
Leer, Kinocenter, 27.09.-28.09.2010
Leipzig, Passage-Kino, 10.06.-07.07.2010
Leipzig, Schauburg, 08.07.-25.07.2010
Lemgo, Hansa-Kino, 20.09.2010
Lich, Traumstern, 22.07.-25.07.2010
Limburg a.d.Lahn, Cineplex, 06.10.2010
Lippstadt, Cinema + Studio, ab 22.07.2010
Lippstadt, Cinema + Studio, 27.09.2010
Lörrach, Cineplex, 06.10.2010
Ludwigsburg, Luna, 08.07.-14.07.2010
Ludwigslust, Luna-Filmtheater, 05.08.-18.08.2010
Lüneburg, Scala, 01.07.-21.07.2010
Magdeburg, Cinemaxx, 15.07.-28.07.2010
Magdeburg, Studio-Kino, 02.09.-15.09.2010
Mainz, Capitol, 10.06.-23.06.2010
Mainz, Palatin, 24.06.-30.06. +07.07.-21.07.2010
Mainz, Capitol, ab 01.07.-06.07.2010
Mannheim, Cineplex, 10.06.-14.07.2010
Marburg, Filmkunsttheater, 15.07.-04.08.2010
Marburg, OpenAirSchlosspark, 06.08.2010
Marburg, Filmkunsttheater, 26.09.2010
Meiningen, Casino-Lichtspiele, 22.08.2010
Meitingen, Cinderella, 22.09.2010
Memmingen, Cineplex, 02.09.-07.09.2010
Menden, Palasttheater, 13.09., +21.-22.09.2010
Meppen, Germania, 30.08.-31.08.2010
Mettmann, Weltspiegel-Kinocenter, 04.08.2010
Minden, Savoy & Cinema, 29.09.2010
Mönchengladbach, Comet-Cine-Center, 08.07.-20.07. +26.07.2010
Mörfelden-Walldorf, 02.09.2010
Mössingen, Lichtspiele, 08.10.2010
Mosbach-Neckarelz, Kinostar Filmwelt, 28.09.2010
Mühlheim/Main, Augenblick & Zeitlos, 08.09.2010
München, Gloria, 10.06.-16.06.2010
München, Gloria, 24.06.-07.07.2010
München, Mathäser, 17.06.-23.06.2010
München, Mathäser, 08.07.-14.07.2010
München, Kino Solln, 09.07.-21.07.2010
Münster, Cineplex, 10.06.-07.07.2010
Nagold, Krone-Lichtspiele, 29.09.2010
Naumburg, Cineplex, 19., +22.09.2010
Neitersen, Wied-Scala, 30.09.-02.10.2010
Neu-Anspach, Saalburg-Lichtspiele, 05.10.2010
Neuburg a.d. Donau, Kinopalast, 05.09.2010
Neuruppin, Filmtheater, 18.10.2010
Neustadt a.d. Weinstraße, Roxy, 30.08.2010
Neuss, Hitch, 29.07.-01.08.2010
Neustrelitz, Basiskulturfabrik, 12.08.-18.08.2010
Nidderau, Luxor, 11.08.2010
Nördlingen, Ries-Theater, 22.-26.10.2010
Norderstedt, Spectrum, 26.09.-27.09.2010
Nürnberg, Cinecitta, 10.06.-28.07.2010
Oberhausen, Lichtburg, 16.09.-29.09.2010
Oberndorf am Neckar, KKK-Filmtheater, 06.10.2010
Öhringen, Scala, 31.10.2010
Offenburg, Forum, 06.09.-12.09.2010
Oldenburg, Casablanca, 10.06.-29.06.2010
Oranienburg, Filmpalast, 17.10.-18.10.2010
Osnabrück, Cinema-Arthouse, 10.06.-30.06.2010
Osnabrück, Filmpassage, 01.07.-21.07.2010
Osterholz-Scharmbeck, Central-Theater, 07.09.2010
Ottobrunn, Filmstudio, 28.10.-10.11.2010
Paderborn, Cineplex, 15.07.-28.07.2010
Papenburg, Kino Ems-Center, 13.09.2010
Parchim, MovieStar, 17.10., +20.10.2010
Passau, Metropolis, 01.07.-14.07.2010
Pforzheim, Cineplex, ab 15.07.-27.07.2010
Pirmasens, Walhalla-Kinocenter, 19.08.-25.08.2010
Plön, Astra-Filmtheater, 15.07.-21.07.2010
Potsdam, Thalia-Arthouse, 24.06.-30.06.2010
Potsdam, Filmmuseum, 08.09.-12.09.2010
Prenzlau, Filmtheater, 25.10.2010
Prien am Chiemsee, Mikes Kino, 29.07.-04.08.2010
Quedlinburg, Studiokino Eisenstein/Kulturzentrum, 23.09., +26.09.-28.09.2010
Quickborn, Beluga-Kino, 14.09.-15.09.2010
Rathenow, Haveltor-Kino, 05.09.-06.09.2010
Ratingen, Kino, 11.08.2010
Ravensburg, Die Burg, 22.07.-04.08.2010
Recklinghausen, Cineworld, 14.11., +15.11., +17.11.2010
Regensburg, Ostentor, 01.07.-07.07.2010
Regensburg, Wintergarten Andreasstadl, 08.07.-21.07.2010
Regensburg, Regina-Filmtheater, 08.09.2010
Ritterhude, Lichtspiele, 14.09.-15.09.2010
Rödingshausen/Bruchmühlen, Else-Kino, 22.09.2010
Rosenheim, Citydome, 29.07.-31.07., +03.08., +24.10., +27.10.2010
Rostock, Lichtspieltheater im Hansa Kino, 10.06.-23.06.2010
Rottweil, Central-Kino, 08.11./17.11./24.11.2010
Rudolstadt, Cineplex, 06.10.2010
Saalfeld, Capitol-Filmtheater, 13.10.2010
Saarbrücken, camera zwo, 24.06.-14.07. +17.-18.07.2010
Salzgitter, Focus-Cinemas, 15.07.-28.07.2010
Salzgitter, Cinema, 18.-19.10., +25.-26.10.2010
Salzwedel, Filmpalast, 02.08., +09.08.2010
Schleswig, Filmtheater Capitol, 03.10.-04.10.2010
Schongau, Lagerhauskino, 12.08.-17.08.2010
Schornfdorf, Traumpalast, 15.07.-28.07.2010
Schwalmstadt, Burgtheater Treysa, 08.10.2010
Schwandorf, Union-Kino, 13.10.2010
Schweinfurt, Filmwelt, 24.06.-21.07.2010
Selb, Kino-Center, 06.10.2010
Seligenstadt, Turmpalast, 14.09.-15.09.2010
Sonneberg, Kammer-Lichtspiele, 12.08., +15.08.2010
Spremberg, Spreekino, 10.10.-11.10., +13.10.2010
Stadthagen, Kinocenter, 10.11.2010
Starnberg, Breitwand, 21.08.-24.08.2010
Steinbergen, Metropol-Theater, 21.-26.10.2010
Steinfurt, Kino, 07.09.-08.09.2010
Stendal, Uppstall-Kino, 03.10.-04.10., +06.10.2010
Straubing, Citydom, 06.10.2010
Stuttgart, Cinema, 10.06.-14.07.2010
Stuttgart, Delphi, 10.06.-07.07.2010
Stuttgart, EM, 15.07.-21.07., +05.08.-11.08. +14.08.-15.08.2010
Stuttgart, Metropol, ab 22.07.-04.08.2010
Suhl, Cineplex, 29.08., 01.09.2010
Sulzbach, Kinopolis Main-Taunus, 06.09.2010
Syke, Hansa-Kino, 01.09.2010
Templin, Kino Multikult.Centrum, 29.07.-02.08.2010
Trier, Broadway, 10.06.-07.07.2010
Tübingen, Atelier, 12.08.-25.08.2010
Türkheim, Filmhaus, 04.08. +15.08.2010
Tuttlingen, Scala, 08.07.-21.07.2010
Uelzen, Centraltheater, 04.08., +11.08.2010
Uetersen, Burg-Kino, 02.09.-13.09.2010
Ulm, Obscura, 22.07.-25.08.2010 (n.tgl.)
Unterschleißheim, Capitol, 12.08.-25.08.2010 (n.tgl.)
Viernheim, Kinopolis Rhein-Neckar, 03.10.-04.10.2010
Vöhringen, Capitol, 27.08.-07.09.2010 (einz.Term.)
Waiblingen, Traumpalast, 22.07.-28.07.2010
Walldorf, Luxor, 08.07.-02.08.2010 (einz.Term.)
Walldorf, Luxor, 25.08.2010
Weil am Thein, Kinopalast Rheincenter, 06.09.-07.09.2010
Weil der Stadt, Kino-Center, 30.07.-04.08.2010
Weilburg, Delphi, 29.09.2010
Weimar, Kommunales Kino im monami, 27.08.-31.08.2010
Weißenburg, KinoCenter, 08.11., +10.11.2010
Werder, Scala, 18.10.2010
Wetzlar, Rex-Kinos, 21.09.2010
Wiesbaden, Apollo, 01.07.-21.07.2010
Wiesbaden, OpenAir Innenhof Reduit-Kaserne, 27.08.2010
Wiesbaden, Caligari, 25.08., +26.08., +28.08., +01.09.2010
Witzenhausen, Capitol, 04.10.-05.10.2010
Wildeshausen, Lindenhof-Lichtspiele, 15.09.2010
Winsen/Luhe, Kinocenter, 17.10.-18.10.2010
Winterberg, , 27.09.2010
Wolfsburg, Cinemaxx, 24.06.-07.07.2010
Wuppertal, Cinema, 10.06.-14.07.2010
Würselen, Metropolis, 26.08.2010
Würzburg, Cinemaxx, 10.06.-07.07.2010
Zeil am Main, Capitol-Theater (Foto Kino Schneyer), 02.09.-15.09.2010 (n.tgl.)
Zeulenroda, Odeon, 29.09.2010
Zollhaus, Kino Kreml, 20.09.2010

Gekürzte Fassung (107 oder 128 Min.) im Originalton (englisch + Hindi mit engl.Untertiteln):
Berlin, Odeon, 10.06.-23.06.2010
Berlin, Rollberg, 24.06.-21.07.2010
Freiburg/Breisgau, Friedrichsbau-Apollo, 26., +28., +30.08.2010
München, Atelier, 10.06.-16.06.2010
München, Alantis, 17.06.-30.06.2010
München, Cinema, 10.06.-16.06.2010
München, Museums-Lichtspiele, 04.07.-26.07.2010 (einz.Term.)
Stuttgart, Corso, 02.09.-08.09.2010

Verleiher: 20th Century Fox